September 2017: 10 Jahre Förderung der Gemeinschaft in der Harabau e.V.

Bereits im Mai 2017 konnte unser Verein sein 10-jähriges Bestehen verzeichnen und im engsten Kreis mit den gut 40 Ehrenamtlichen feierlich begehen.
Am 9. September 2017 gab es dann ein großes Fest für alle Nachbarn, Geschäftspartner und Freunde der Förderung der Gemeinschaft in der Harabau e.V. Pünktlich zur Eröffnung gegen 14:00 Uhr riss der zuvor recht Wolken verhangene Himmel auf und zahlreiche Gäste fanden sich ein, um bei Sonnenschein dem musikalischen Umzug durch die Harabau-Wohnanlagen zu folgen. Man genoss Grillwurst und Fassbier sowie jede Menge leckerste Kuchen, die von ebenso vielen Menschen liebevoll gebacken und gespendet worden waren. Ein kunterbuntes Spiele-Angebot für kleine und große Menschen, von Kinderschminken bis Rollenrutsche, wurde gut und gerne angenommen und auch das Glücksrad sorgte für viel Spaß und Spannung. Ein kleiner Flohmarkt, der von ganz Hartgesottenen - dem morgendlichen Regenwetter zum Trotz - betrieben wurde, und der beliebte Basar sorgten für weitere Abwechslung.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die große Jubiläums-Tombola, bei der durch den Verkauf von Losen und zahlreicher Spenden die beachtliche Summe von 1.496,- Euro erzielt wurde. Diese konnte am Ende des Festes zwei glücklichen Repräsentantinnen des Kinderkrankenhauses Wilhelmstift  übergeben werden, welches als Spendenempfänger ausgewählt worden war. Der HARABAU-Vorstand und gleichzeitig Mitinitiator der „Förderung der Gemeinschaft“, Hans-Jürgen Teudt, ließ es sich denn auch nicht nehmen, die Spende auf volle 2000,- Euro aufzurunden und somit einen weiteren Beitrag für wichtige Projekte für kranke Kinder und ihre Familien zu leisten. Ihr Glück ebenfalls kaum fassen konnten die strahlenden Gewinner des Tombola-Hauptgewinns: Ein Theaterabonnement für 2 Personen mit dem „Theaterbus Rahlstedt“, mit Transfer zu den Spielstätten und wieder nach Hause, zur Verfügung gestellt von „inkultur-Hamburger Volksbühne e.V.“. Wir danken sehr herzlich allen Beteiligten, allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Spendern und Sponsoren, die die Arbeit des Vereins seit vielen Jahren unterstützen sowie allen Partnern, die mit ihren großzügigen und tollen Sachpreisen den Erfolg der Jubiläumstombola möglich gemacht haben!

Bilder: Harald Marxen